15.04.2021

Pressemitteilung: Coworking in Wittingen – Corona zum Trotz

Am 15.04.2021 startet in Wittingen das Projekt „Coworking im ländlichen Raum – Vereinbarkeit leben, neue Arbeitsorte schaffen“ des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover. Der Coworking-Container macht für vier Wochen Station auf dem Marktplatz.

Der Coworking-Container auf dem Marktplatz in Wittingen ist ein echter Hingucker.

Hannover, 15.04.2021 – An Coworking interessiert? Dann können Sie vom 15. April bis zum 9. Mai im mobilen Coworking-Container auf dem Marktplatz in Wittingen einen Platz buchen.
Denn mit der Containereröffnung beginnt im Projekt „Coworking im ländlichen Raum – Vereinbarkeit leben, neue Arbeitsorte schaffen“ des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover (NLV) die praktische Erprobung von Coworking. Daneben hat der Kreisverband der LandFrauenvereine Gifhorn in Kooperation mit der Gleich­stellungs­beauftragten des Landkreises, dem EinLaden Wittingen und der Stadt Wittingen ein abwechslungsreiches Programm am Container auf die Beine gestellt.

Berit Hartig, Beraterin der Landwirtschaftskammer für die KreislandFrauen Gifhorn, wünscht sich, dass bei vielen der Funke durch den Coworking-Container überspringt und langfristig ein Coworkspace in Wittingen etabliert wird. Denn gerade durch die Corona-Pandemie muss Homeoffice oder mobiles Arbeiten vielen Arbeitnehmer*innen ermöglicht werden.
Zu Hause fehlt häufig der kreative Austausch, in Zeiten von Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen sind kurze Arbeits­wege primär für Frauen unerlässlich, um Familie und Beruf zu vereinbaren. Hier bietet die neue Arbeitsform des Coworking eine gute Alternative. Menschen unterschiedlicher beruflicher Couleur nutzen im Coworkspace gemeinsam eine Bürofläche, tauschen sich aus und netzwerken. Bei diesem informellen Miteinander entstehen im besten Falle neue Ideen, auch für die jeweilige Region.
„Unser Region würde dadurch gerade für Berufspendler*innen an Attraktivität gewinnen“, meint auch Ilsemarie Dralle, 1. Vorsitzende des Kreisverbandes Gifhorn. Die Veranstalterinnen sind guten Mutes, dass sie im Landkreis einen starken Impuls in Richtung Coworking setzen werden, trotz der anhaltenden Corona-Pandemie.

Der NLV kooperiert in dem Projekt mit der Genossenschaft CoWorkLand eG und verfolgt das Ziel, verschiedene Akteur*innen des ländlichen Raums zusammenzubringen sowie den ländlichen Raum als Arbeits- und Lebensraum zu stärken. Im Anschluss wird im Mai 2021 ein Coworking-Container in Schneverdingen im Walter-Peters-Park stehen und im Juni in Bolzum auf dem Marktplatz.

Info: Wer einen Platz im Coworking-Container buchen will, kann dies auf www.coworkland.de tun.

Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

Aktuelles

NLV

DLV

Freunde und Partner