16.12.2021

Presseinformation: NLV ermutigt Frauen, sich politisch zu engagieren

Politik braucht Frauen: Das zeigt der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover mit seiner Kampagne „Frauen in die Politik!“.

Politik geht auch Frauen etwas an!

Hannover, 16. Dezember 2021 – Von November bis Dezember hat der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover (NLV) die Kampagne „Frauen in die Politik“ durchgeführt. Neben Kampagnenmotiven in den Social-Media-Kanälen des Verbandes fanden drei Online-Veranstaltungen mit geladenen Diskutierenden statt.

Bei der Diskussionsrunde „Das kleine ABC für den Gemeinderat“ ging es nicht nur um einen adäquaten Dresscode, sondern auch um Strukturen in diesem Gremium. Dabei wurde deutlich, dass Frauen gerne von Männern in Ausschüsse für Soziales und Familie gewählt werden. „Es stößt doch immer wieder auf Verwunderung, wenn sich eine Frau für den Finanzausschuss aufstellen lässt“, so Karin Plate, Beisitzerin für Bildung und Bildungspolitik im NLV-Präsidium.

Die Veranstaltung „Der kleine Unterschied: Frauen und Männer in der Politik!“ hat hinterfragt, ob Politik in Deutschland noch immer Männersache ist. Wertet man Statistiken aus, wird deutlich: Parlamente auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene sind nicht paritätisch besetzt, denn es engagieren sich politisch mehr Männer als Frauen. Doch wie wichtig die weibliche Perspektive in der Politik ist, brachten die Diskutierenden zum Ausdruck. Darüber, ob es folgerichtig eine Frauenquote braucht, waren die Gesprächspartner*innen sich nicht einig.

Die Frage, wie Frauen motiviert werden können, sich politisch einzubringen, war Thema der dritten Veranstaltung „Ich will mich politisch engagieren, aber wie gehe ich vor?“. Sehr lebendig und nahbar vermittelten die Diskutierenden, wie sie ihren Weg in die Politik gefunden haben.

„Um auch zukünftig weibliche Themen stärker in der Politik voranzubringen, liegt der NLV mit seiner Forderung nach mehr Parität genau richtig“, fasst Bettina Brenning, ihre Erkenntnisse aus der Veranstaltungsreihe zusammen. „Die Kampagne verdeutlicht, wie viele Frauen bereits politisch aktiv sind und ermutigt Frauen, ihren Weg in die Politik zu finden“, ist die Vertreterin für den Bezirk Lüneburg im NLV-Präsidium überzeugt. Denn die jahrzehntelange Tradition, dass Politik Männersache ist, sollte der Vergangenheit angehören.

Die Kampagne „Frauen in die Politik!“ hat im Rahmen des Dreijahresthema „Demokratie meint dich – Frauen fair-treten im ländlichen Raum?“ stattgefunden.

Die Aufzeichnungslinks können unter nlv@remove-this.landfrauen-nlv.de angefordert werden.


BU: Politik geht auch Frauen etwas an!

Gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Über den Niedersächsischen LandFrauenverband Hannover e.V.
Der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover e. V. (NLV) vertritt die Interessen aller Frauen und Familien im ländlichen Raum Niedersachsens – unabhängig von Alter, Beruf und Herkunft. Mit 67.000 Mitgliedern in 267 Ortsvereinen und 39 Kreisverbänden ist er der größte Mitgliedsverband im Deutschen LandFrauenverband. Sein Verbandsgebiet erstreckt sich in Niedersachsen östlich der Weser. Der NLV setzt sich ein für die Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Situation von Frauen, für Bleibeperspektiven im ländlichen Raum, die Stärkung der Hauswirtschaft als Alltagskompetenz und Profession und den Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern. Weitere Schwerpunkte des NLV sind Bildungs- und Projektarbeit. Präsidentin ist Elisabeth Brunkhorst.

Aktuelles

NLV

DLV

Freunde und Partner

Kommende Termine

Heutige Termine

Start 00:00 Uhr
Deutscher LandFrauentag
mehr erfahren
08. Juli bis 11. Juli

Tarmstedter Ausstellung